Weihnachtsmarkt am Samstag, 09.12.2017 am Marktplatz

Weihnachtsmarkt Burgbernheim 2015 (19)

Zum diesjährigen Weihnachtsmarkt am Samstag, den 09.12.2017 auf dem Burgbernheimer Marktplatz dürfen wir Sie herzlich einladen.
In der Zeit von 14.00 bis 18.30 Uhr bieten Ihnen die Burgbernheimer Vereine wieder alles rund ums Weihnachtsfest. Selbstgebasteltes zum Verschenken, Holzspielsachen, Glühwein, Glühmost, Kaffee und Kuchen, und vieles mehr. Lassen Sie sich überraschen.
Der Männergesangverein mit dem Kinderchor und die Stadtkapelle sorgen für die musikalische Weihnachtsstimmung und selbstverständlich schaut auch der Weihnachtsmann mal vorbei.

Bei den Biker-Worms können Sie den Abend ausklingen lassen.

 

Baumschnittkurse 2018

Facebook Baumschnittkurs

Baumschnittkurse speziell an Altbäumen mit den ausgebildeten Baumwarten am:

27.01.2018 in Burgbernheim, Treffpunkt Rathaus Burgbernheim

17.02.2018 in Marktbergel, Treffpunkt Rathaus Marktbergel

03.03.2018 in Burgbernheim, Treffpunkt Rathaus Burgbernheim

24.03.2018 Ausweichtermin in Burgbernheim, Treffpunkt Rathaus Burgbernheim

Schriftliche Anmeldung bei der Stadt Burgbernheim, Rathausplatz 1, 91593 Burgbernheim, bis spätestens 15.01.2018 erforderlich. Die Kurse beginnen jeweils um 09.00 Uhr und enden ca. 15.00 Uhr. Theorie und Praxis werden in den Streuobstwiesen vermittelt. Für die Verpflegung in der Mittagspause ist gesorgt.

Frauen-Baumschnittkurs mit der ausgebildeten Baumwartin Gudrun Ruttmann am:

10.03.2018 in Burgbernheim

07.04.2018 in Burgbernheim

Schriftliche Anmeldung bei der Stadt Burgbernheim, Rathausplatz 1, 91593 Burgbernheim, bis spätestens 15.01.2018 erforderlich. Die Kurse beginnen jeweils um 09.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Burgbernheim mit einem theoretischen Teil. Anschließend wird in den Streuobstwiesen das Erlernte in die Praxis umgesetzt. Ende ist um ca. 15.00 Uhr. Für die Verpflegung in der Mittagspause ist gesorgt.

Der traditionelle Baumschnittkurs des Obst- und Gartenbauvereins mit dem Baumschulbesitzer Alfons Weiglein findet am 17.03.2018 in Burgbernheim statt. Der Lehrgang beginnt um 09.00 Uhr und dauert bis ca. 11.30 Uhr. Anmeldung ist nicht erforderlich. Treffpunkt: am Rathaus Burgbernheim, Theorie und Praxis in den Streuobstwiesen.

2. Fränkisches MundArt-Festival 2018

Rollup_100x200cm_Edzerdla_1R

Am 16./17. Juni 2018 findet zum zweiten Mal das Fränkische MundArt-Festival Edzerdla statt, wieder in Burgbernheim im westlichen Mittelfranken, wo Aischgrund, Steigerwald, Frankenhöhe und das Rothenburger Land sich berühren.

Nach dem großen Erfolg 2016 werden auch diesmal viele bekannte fränkische Dialektkünstler aus den Bereichen Musik, Literatur, Kabarett und Kleinkunst mit von der Partie sein — aber auch viele Neuentdeckungen und Geheimtipps. Am Sonntagvormittag wird auch wieder ein Mundartgottesdienst stattfinden. Für das Programm auf den zwei Bühnen am Kapellenberg und auf der Streuobstwiese am Samstag und Sonntag von 12 bis 21 Uhr sind u.a. vorgesehen:

Häisd’n däisd vom Mee, Kellerkommando, Fitzgerald Kusz, Gerhard C. Krischker, Eberhard Wagner, Klaus Schamberger, Bernd Regenauer, Oliver Tissot, Sven Bach, Weidwingl, Der Schdief, Geddsnoaweng, Johann Müller, Wolfgang Mai, Heiner und Död,Nauswärts, The Traveling Playmates, Bambägga, Michl Zirk, Günter Hießleitner, Harald Weigand, Manfred Kern, Helmut Haberkamm, das Freie Fränkische Bierorchester, die Fränkischen Straßenmusikanten, Bernd Dittl & Heinrich Filsner.

Fränkische Dialektkünstler, die sich für die Teilnahme interessieren, können sich noch bewerben. Ganz besonders werden junge Akteure gesucht, die Slam Poetry oder Rap in authentischer fränkischer Mundart präsentieren können.

Das gesamte Festival wird wieder von der Stadt Burgbernheim organisiert und durchgeführt, unterstützt von einem ehrenamtlichen Helferteam. Es findet bei jedem Wetter statt, für Zeltüberdachung ist gesorgt. Ein Regionalmarkt, Verköstigungs-, Verkaufs- und Infostände vervollständigen das reichhaltige Angebot. Der Vorverkauf für das Festival beginnt Ende November 2017.

www.edzerdla.de

Unterstützerkreis Asylbewerber

ueber zaun und grenze

Ende 2015 trafen sich über 50 Bürgerinnen und Bürger aus Burgbernheim und Marktbergel, um einen Unterstützerkreis für die derzeit über 50 Asylbewerber in den beiden Ortschaften zu gründen.

Viele Helfer bekundeten ihre Mitarbeit bei den Themen Sprachunterricht, Fahrdienste, Orientierungshilfe in Burgbernheim und Umgebung, Hausaufgabenbetreuung, handwerkliche Unterstützung, usw. Wenn auch Sie mithelfen möchten, können Sie den Meldebogen ausfüllen und im Rathaus Burgbernheim abgeben. Wir bringen dann die Helfer nach Themenbereichen zusammen. Wir veröffentlichen an dieser Stelle auch den Bedarf an Kleidungsstücken, Spielsachen, etc. Das nächste Treffen des Unterstützerkreises findet am Dienstag, den 06.02.2018 um 19.30 Uhr im Rathaus Burgbernheim statt.

Für Fragen stehen Ihnen Bürgermeister Matthias Schwarz, Tel. 09843/309-20 und Herr Pfarrer Wolfgang Brändlein, Tel. 09843/97863 gerne zur Verfügung.



Neuer Zertifikatslehrgang ab Okt. 2017: KRÄUTERPÄDAGOGE mit der integrierten Fachkraft Obstpädagoge

Gundermannschule Logo

Der bekannte Zertifikatslehrgang "Kräuterpädagoge/Integrierter regionaler Bestandteil ist die Qualifizierung zur Fachkraft Obstpädagoge" läuft von Oktober 2017 bis Oktober 2018 in 11 Kursmodulen von jeweils 2 Tagen erstmals in Burgbernheim.

Natur mit allen Sinnen erleben und erfahren, so eröffnet sich Ihnen mit diesem Zertifikats­lehrgang das Tor zu den heimischen Kräutern und Wildpflanzen, den fruchtigen Schätzen der Heimat: Wildobst, Kulturobst, Streuobstwiesen, alten Baumsorten und zur Natur in ländlichen Regionen. Die kleinen und großen Wunder der Pflanzenwelt rund um uns zu entdecken, den traditionellen Wissensschatz zu bewahren und moderne wissenschaftliche Erkenntnisse damit zu verbinden, sind die Hauptinhalte der Qualifizierung zum/zur zertifizierten

KRÄUTERPÄDAGOGEN / IN/ integrierte Fachkraft Obstpädagoge.

Das erfahrene Dozenten-Team führt Sie ein in die traditionelle Kräuterkunde und in die Ethno­botanik, das Wissen rund um die heimischen, nicht kultivierten Nahrungs- und Heil­pflanzen. Sie lernen die Kräuter und die fruchtigen Schätze der Heimat, deren Standorte, Vor­kommen und Verwendungsmöglichkeiten kennen.

Biologin Karin Greiner www.pflanzenlust.de, Leiterin des Dozenten-Teams und Bayern 1 Pflanzen-Expertin freut sich auf den neuen Standort in ihrer Heimatregion.

Weitere Infos: www.gundermannschule.com Anmeldeformular

Tel: Beatrix Siegert 02157 - 128520


NEU AB 2018 IN BURGBERNHEIM:

Heilpflanzen in der Volksheilkunde

Qualifizierung Volksheilkunde – Zertifikat – Gundermannschule - KRÄUTERAKADEMIE Franken Kurs I - Januar 2018 bis Juni 2018

Anmeldeformular

1  2   weiter