Aufstellung des Bebauungsplans Industriestraße-West

Um den in der Industriestraße ansässigen Betrieben Expansionsmöglichkeiten bieten zu können, beschloss der Stadtrat die Aufstellung eines entsprechenden Bebauungsplans. Die Industriestraße soll um ca. 80 m verlängert werden und am Ende einen Wendehammer erhalten. Natürlich erfolgt eine entsprechende Eingrünung des ca. 4 ha großen Gebietes. Die Bebauungsmöglichkeiten sollen sich an den vorhandenen Gebäuden orientieren.

In der Sitzung vom 31.01.2008 fasste der Stadtrat einen entsprechenden Aufstellungsbeschluss und zeigte sich mit dem Entwurf der Gauff Ingenieure aus Nürnberg einverstanden. Die eingegangenen Einwendungen und Stellungnahmen behandelte der Stadtrat am 06.05.2008. Dabei ging es insbesondere um den Lärmschutz, die Entwässerung und die Ausgleichsflächen. Der Planentwurf wurde gebilligt und es erfolgt die öffentliche Auslegung.


Die Bauarbeiten begannen am 11.08.2008 durch die Fa. Trend-Bau aus Röttingen. Ende September wurde die Erschließungsstraße fertiggestellt.