Verlängerung der Straße „Im Grund“

Der Stadtrat beschloss in der Sitzung vom 26.07.2012 die Straße „Im Grund“ Richtung Osten und Norden zu verlängern. Mit dieser Straße wird eine Fläche von rund 10 ha erschlossen, die als Industriegebiet ausgewiesen ist. Die Stadt ist im Eigentum von rund 8 ha, die sofort verkauft werden könnten.

 

Die erste Erschließungsplanung für dieses Gebiet stammt aus dem Jahr 1996. Bisher war angedacht, dieses Gesamtgebiet in einem Stück an Interessenten zu veräußern. Nachdem immer wieder nach kleineren Gewerbegrundstücken zwischen einem und drei Hektar angefragt wird, will man diese Angebotslücke nun schließen.

Die Erschließungsplanung übernimmt das Ingenieurbüro Härtfelder aus Bad Windsheim, die geschätzten Kosten liegen bei rund 600.000 €. 2012 soll die Planung fertiggestellt werden, sodass im Frühjahr 2013 mit den Bauarbeiten begonnen werden kann.

 

Lageplan mit Verlängerung Straße

 

Stadtratssitzung vom 20.12.2012:

Erschließungsmaßnahmen im Gewerbegebiet "Im Grund"; Vorstellung der Entwurfsplanung

Uwe Härtfelder vom gleichnamigen Ingenieurbüro erläuterte dem Stadtrat die Planung für die Verlängerung der Straße „Im Grund“. Die Kostenbe­rechnung für den Bau der ca. 280 m langen Straße mit entsprechenden Regen- und Schmutzwasserkanälen, sowie der erforderlichen Versor­gungsleitungen für Strom und Wasser liegen bei 775.000 €. Baubeginn für die Erschließung des ca. 10 ha großen Industriegebietes soll im Frühjahr sein, sodass im Spätsommer die Arbeiten abgeschlossen werden kön­nen.

 

Lageplan zum Herunterladen:

Lageplan im Grund klein

 

Anfang Mai begannen die Bauarbeiten für die Neuerschließung des Industriegebietes. Bis Anfang September konnten die Arbeiten abgeschlossen werden.

 

20130514_154049[1]

 

Die Flächen können ab sofort bebaut werden.


Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Bürgermeister Matthias Schwarz, Tel. 09843/309-20.