Radwegebau entlang der Windsheimer Straße


Radwegebau
 
Im Zuge der Neuerschließung des Baugebiets "Hinter den Gärten, BA II" wurde entlang der Windsheimer Straße/Kreisstraße NEA 52 ein Radweg gebaut.
 
Von der Abzweigung der Straße "Hinter den Gärten" bis zum Bahnübergang führt der Radweg ortsauswärts auf der linken Seite, ab der Bahnlinie bis zum Ottenhöfer Weg auf der rechten Seite entlang.
 
Die Gesamtlänge beträgt 1.097 m mit einer asphaltierten Fahrwegbreite von 2,50 m. Die Kostenschätzung lag bei rund 170.000 €, wovon 60 % als Zuschuss von der Regierung von Mittelfranken erwartet werden konnten. Maßnahmeträger war der Landkreis.


  


Der Stadtrat stimmte in der Sitzung vom 13.09.2007 der Baumaßnahme des Landkreises zu, günstigster Anbieter war die Fa. Trend-Bau aus Röttingen zum Preis von 204.866,84 €. Die Maßnahme begann am 08.10.2007.


Im März 2008 konnten über 60 Ahorn- und Obstbäume sowie rund 300 Sträucher gepflanzt werden. Diese säumen sowohl den Radweg als auch das Baugebiet "Hinter den Gärten" ein.