Torhaus

 
1 Torhaus 1
 
Das Torhaus stammt aus dem Jahr 1545 und ist Teil der ehemaligen Wehrkirchenanlage. Durch die Zugbrücke konnte der Zugang verwehrt werden. Ursprünglich bestand der untere Teil aus Holz. 1723 erhielt das Gebäude seine massiven Grundmauern. Auf dem Schlussstein des Torbogens befindet sich ein markgräfliches Wappen mit den Buchstaben Georg Wilhelm Markgraf Zu Bayreuth und die Jahreszahl 1723.
1994/95 wurde eine Generalsanierung durchgeführt, dabei entstanden drei Wohnungen. Schon früher diente das Torhaus als Wohnhaus und wurde seinerzeit von örtlichen Hebammen, Lehrern, Schreibern, Pfarrangestellten, Bediensteten der Stadt oder dem Totengräber bewohnt. In dem aufgesetzten Türmchen befindet sich das "Neunuhrglöcklein". Bis 1989 wurde die Glocke von Hand geläutet, doch seit dem Tod des letzten Glöckners wird die Glocke elektrisch gesteuert.
Termine.
«»February
 MoTuWeThFrSaSu
5303112345
66789101112
713141516171819
820212223242526
9272812345
106789101112
Appointments
Sa, 02-4-2023
Tu, 02-7-2023
07.02.2023 19:00 Vortrag "Körpersprache Teil 1 - unsere Augen lügen nicht, Mimik" (nur mit Anmeldung) Die Seminare finden immer ab 19.00 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule Burgbernheim-Marktbergel, Schulstraße 1, 91593 Burgbernheim, statt. Sie dauern etwa 1,5 Stunden, anschließend ist noch ausgiebig Zeit für Diskussionsrunden. Der Teilnahmebetrag beläuft sich auf 10,00 €/Person. Quittungen sowie Teilnahmebescheinigungen können auf Anfrage ausgestellt werden. Wir bitten um Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. Verein Prävention und Hilfe bei Mobbing e.V. Tel.Nr. 0160 97368708
Sa, 02-11-2023
11.02.2023 20:00 Rockfasching

Kontakt.

Stadt Burgbernheim
Rathausplatz 1
91593 Burgbernheim

Telefon 09843/309-0
Telefax 09843/309-30
info@burgbernheim.de

Anmeldung Newsletter