Erschließung Baugebiet "Hinter den Gärten", Bauabschnitt II

In der Stadtratssitzung am 20.10.2005 wurden die Planungen für den 2. Bauabschnitt des Baugbietes "Hinter den Gärten" vorgestellt. Insgesamt entstehen 34 neue Bauplätze mit einer Größe von 500 - 1.200 m². Es werden neue Schmutzwasser- und Regenwasserkanäle gebaut, die durch die Bahnlinie bis zum Standort der alten Kläranlage führen. Um das Regenwasser bei starken Regenereignissen zwischenzupuffern, hilft ein Regenrückhaltebecken kurz vor dem Vorfluter "Sulzbach", dieses hat ein Volumen von 550 m³ bei einer Tiefe von 1 m. Die neuen Wasserleitungen werden im Ringschluss an den bestehenden Bauabschnitt I angeschlossen. Gleichzeitig erfolgt die Verlegung von Strom-, Telekom- und Gasleitungen.
Das Baugebiet erhält eine eigene Zufahrt von der Kreisstraße (Windsheimer Straße) aus, diese erfolgt durch das Anlegen eines Kreisverkehrs. Gleichzeitig wird ein Geh- und Radweg von der Einmündung der Straße "Hinter den Gärten" entlang der Kreisstraße bis zum Flurbereinigungsweg Richtung Ottenhofen gebaut.

Die Gesamtkosten (einschließlich Kreisverkehr und Radweg) liegen bei 1,7 Mio €.
 
 
Die Aufträge für die Erschließung des Baugebiets wurden vom Stadtrat in der Sitzung am 06.04.2006 wie folgt an den wirtschaftlichsten Anbieter vergeben:
  • Straßenbau: Fa. Stratebau GmbH, Wendelstein 618.588,39 €
  • Kanal- und Wasserleitungsbau: Fa. Johann Stein GmbH, Wachsenberg 902.790,28 €
Die Bauarbeiten haben am 02.05.2006 begonnen und konnten Ende Dezember 2006 abgeschlossen werden.
 
Für Interessenten stehen die Bauplätze ab sofort zur Verfügung.

Kreisverkehr

Am 22.06.2006 konnte der neue Kreisverkehr eröffnet werden. Der Ortseingang erhielt somit ein komplett neues Bild.

Ende August waren die Kanal- und Wasserleitungsverlegearbeiten im Baugebiet abgeschlossen. Nunmehr werden die Randeinfassungen der Straßen, Gehwege und Parkflächen hergestellt und die Flächen entsprechend befestigt. Die Erschließungsarbeiten konnten fristgerecht Ende Dezember 2006 abgeschlossen werden.

 
Rohrleitungsbau
Baugebiet

 
 
 
 
 
 
Termine.
«»April
 MoTuWeThFrSaSu
141234567
15891011121314
1615161718192021
1722232425262728
18293012345
196789101112
Appointments
Fr, 04-26-2024
26.04.2024 19:00 Internationaler Tag der Streuobstwiese; Fachvortrag "Essbare Landschaften-Essbare Gemeinden. Obstvielfalt für Alle!" von Sigi Tatschl Tag der Streuobstwiese Sigi Tatschl referiert zu „Essbare Landschaften – Essbare Gemeinden“ Am 26. April findet zum vierten Mal der „Tag der Streuobstwiese“ statt. Unter dem Motto #streuobstueberall wird in Deutschland und in vielen weiteren Staaten gefeiert.
Sa, 04-27-2024
27.04.2024 09:00 - 12:00 Veredelungskurs mit Klaus Huprich Veredelungskurs mit Klaus Huprich Das Veredeln von Obstgehölzen ist eine uralte gärtnerische Technik. Je nach Jahreszeit gibt es unterschiedliche Verfahren. Im Spätwinter werden Edelreiser auf eine sogenannte Unterlage gesetzt. Die Technik dafür heißt Kopulation. Im Sommer wird eine andere Veredlungstechnik angewendet: die Okulation.
Su, 04-28-2024

Kontakt.

Stadt Burgbernheim
Rathausplatz 1
91593 Burgbernheim

Telefon 09843/309-0
Telefax 09843/309-30
info@burgbernheim.de

Anmeldung Newsletter